A - Asexuell / Ace / A - Romantisch / Androgyn

A

A - Sexuell / Asexualität

Asexualität bedeutet im Grunde die Abwesenheit eines sexuellen Verlangens.

Asexualität hat viele Fassetten. Einige Asexuelle verlieben sich und suchen auch nach körperlicher Nähe. Allerdings haben sie kein Bedürfnis nach mehr als streicheln und kuscheln.

Einige empfinden grundsätzlich keine oder kaum Erregung. Andere lehnen das Gefühl von sexueller Erregung ab.

Flaggenfarben:

Schwarz – steht für komplett asexuell

Grau – steht für gray- und demisexuell

Weiß – steht für nicht-asexuelle Freund*innen

Lila   – steht hier für Gemeinschaft und Solidarität

A-Sexuell Flagge

A-Romantisch

Manche Menschen hatten das Gefühl des Verliebtseins noch nie und haben auch kein Interesse daran. Diese Variante von A-Sexualität kann auch als A-Romantisch bezeichnet werden.

Ace

Ace ist eine Abkürzung für A-Sexuell. Sie wird gerne als Sammelbegriff für die A-Sexuelle Community verwendet.

Androgyn

Androgyn werden Menschen genannt, die in Ihrer Außenwirkung und/oder in Ihrem Verhalten, sowohl männliche als auch weibliche Merkmale miteinander kombinieren.

Androgyn setzt sich aus den altgriechischen Begriffen für Mann (andros) und Frau (gyné) zusammen.

Oftmals gehen androgyne Menschen spielerisch mit den verschiedenen Geschlechterrollen um. Ihr eigenes biologisches Geschlecht stellen sie aber in der Regel nicht in Frage.